Hauptinhalt

Thermische Abfallentsorgung & Wertstoffrecycling

Wir gewinnen aus Abfall Energie.

Zum Fertigungsprogramm der Eisenmann Umwelttechnik gehören thermische Anlagen zur energetischen oder stofflichen Verwertung von Abfällen unterschiedlichster Art. Das sind z.B. heizwertreiche Produktionsreststoffe und Rückstände aus industriellen Behandlungsprozessen, kommunale Klärschlämme oder auch recyclingfähige Wertstoffe in fester, flüssiger und pastöser Form.

Speziell zur thermischen Behandlung von Flüssigkeiten, Suspensionen, Schadgasen und Stäuben wird der Hochturbulenzreaktor Turaktor eingesetzt. Dieses Verfahren ist außerdem bei der Regenerierung von Katalysatorsuspensionen und bei der Edelmetallrückgewinnung vielfach praxisbewährt.

Vielfältige Anwendungsbereiche, hohe Flexibilität sowie Betriebssicherheit und Energieeffizienz im Eingangsmaterial – dies sind nur einige der vielen positiven Eigenschaften der Wirbelschichtanlagen. Mit ihnen können verschiedenste feste Stoffe wie Biomasse oder pastöse Abfallstoffe, entwässerter Klärschlamm und Ölschlamm thermisch behandelt werden.

VIDEO Fehlt

Für die thermische Verwertung und Behandlung von festen und pastösen Stoffen werden auch Drehrohröfen in Ganzstahl und ausgemauerter Ausführung, im Gleich- oder Gegenstrom eingesetzt. Besonders bewährt hat sich das Drehrohr im Bereich der Sonderabfallbehandlung.

Der Kammerofen bzw. Chambustor wird beispielsweise zur Rückgewinnung von Edelmetallen aus festen bzw. pastösen Stoffen eingesetzt. Ebenso kommt diese Technologie zur umweltschonenden Beseitigung hochtoxischer bzw. kontaminierter Stoffe zum Einsatz. Das Batch-Verfahren stellt eine sehr wirtschaftliche Lösung für die Entsorgung kleinerer und/oder diskontinuierlich anfallender Reststoffmengen dar.

Der von Eisenmann entwickelte, ausmauerungsfreie Zweikammer-Drehrohrofen Pyrobustor bietet sich zur dezentralen thermischen Klärschlammentsorgung für Betreiber mittlerer und kleinerer Kläranlagen an. In direkter Nähe zur Kläranlage installiert, setzt er vorgetrockneten Klärschlamm in nutzbare Wärme und deponierfähige inerte Asche um.

Kontakt

Name

Johannes  Etter

Firma

Eisenmann Anlagenbau GmbH & Co. KG

Telefon

work T
+49 7031 78-2894

Downloads

Broschüren, Datenblätter, Flyer & Whitepaper
finden Sie hier. Downloads Downloads

© 2018 EISENMANN SE