Hauptinhalt

Lackieranlagen

E-Shuttle 200

E-Shuttle 200 ist ein kompaktes, platzsparendes Fördersystem für Vorbehandlungs- und Tauchlackierprozesse in der Automobilproduktion. Die Kombination aus Shuttle-System und Pendeltechnik ermöglicht eine äußerst kompakte Bauweise des Gesamtsystems. Es eignet sich insbesondere für hohe Durchsätze sowie für Anlagen-Updates und Umbauten. Weiterführende Informationen zu E-Shuttle 200 finden Sie auf unserem Datenblatt.

E-Shuttle 300

E-Shuttle 300 - Der flexible Tauchförderer mit zusätzlicher Hub- und Handachse! Vom Pkw bis zum Lkw können alle Karossentypen mit einer individuellen, an die Bedürfnisse des Produktes angepassten Tauchkurve durch den Vorbehandlungs- und KTL-Prozess gefahren werden.

Vario Shuttle v.4

Mit dem Vario Shuttle begann im Jahre 2000 die Erfolgsgeschichte der frei programmierbaren Tauchförderer von Eisenmann. Zahlreiche Automobilkunden setzen diese Technik bereits seit Jahren ein. Mit der aktuellen 4. Version haben wir die Verfügbarkeit des Systems gesteigert und zusätzliche Funktionen geschaffen. Vario Shuttle kann nahtlos in Bestandsanlagen integriert werden.

Vorbehandlung

Tauchvorbehandlung mit E-Shuttle 300
Zoom
Tauchvorbehandlung mit E-Shuttle 300

Die Vorbehandlung bildet den Auftakt eines jeden Lackierprozesses. Als Grundlage einer einwandfreien Lackierung ist eine schmutzfreie und korrosionsbeständige Oberfläche unabdingbar.

Innerhalb der Vorbehandlung müssen zunächst alle Verunreinigungen und Rückstände aus den vorgeschalteten Bearbeitungsprozessen von der Werkstückoberfläche entfernt werden. Dazu zählen z. B. Korrosionsschutzöle, Ziehfette oder Schweiß- und Kleberückstände aus dem Rohbau. Die nasschemisch gereinigten Karossen erhalten dann den ersten Korrosionsschutz.

Kathodische Tauchlackierung (KTL)

Durch die Kathodische Tauchlackierung (KTL) erhalten die noch empfindlichen Rohkarossen ihren ersten Lacküberzug. Dabei werden die in einem wasserlöslichen Tauchlack enthaltenen Partikel durch einen elektro-chemischen Vorgang auf der als Minuspol fungierenden Karosse abgeschieden. Sobald der KTL-Lack thermisch ausgehärtet ist, besitzen die Karossen ihren maßgeblichen Korrosionsschutz. Mit unseren Produkten, wie dem E-Shuttle und den Runddialyse-Zellen liefern wir Ihnen maßgeschneiderte KTL-Anlagen.

Runddialyse-Zellen

Runddialyse-Zellen
Zoom
Runddialyse-Zellen

Unerlässlicher Bestandteil einer optimalen, hochwertigen KTL-Beschichtung sind Runddialyse-Zellen. Sie erhalten einen Anolytkreislauf aufrecht, um die an den Anoden entstehende Säure kontinuierlich dem Lackbad zu entziehen.

Dies garantiert höchste Beschichtungsqualität durch optimale Anordnung der elektrischen Felder und damit eine homogenere Beschichtung. Runddialyse-Zellen sind jederzeit nachrüstbar und Standard in unseren KTL-Anlagen.

E-Cube

Mit E-Cube wird der beim Lackieren frei werdende Lacknebel (Overspray) dank ausgeklügelter Filtertechnik ganz ohne Chemie, Wasser oder sonstige Additive (wie z.B. Bindemittel) aus der Luft abgeschieden. Das energie- und ressourcenschonende System ist einfach zu handhaben und somit von jedermann bedienbar. Es besteht zu 60 bis 80 Prozent aus Recyclingmaterial, was die Lagerung und Abfallentsorgung erheblich vereinfacht. E-Cube ist nicht nur für alle Anlagengrößen, sondern auch für Umrüstungen bestens geeignet.
 
E-Cube kann überall im Nasslackbereich eingesetzt werden, wie beispielsweise in der Automobilbranche, der Automobilzuliefer-, Nutz- und Agrarfahrzeugindustrie oder auch in den Bereichen Windkraft, Kunststoffbeschichtung sowie allgemeine Metallbeschichtung.

E-Scrub v.2 -Hocheffiziente Lackabscheidung in 2. Generation

Seit seiner Markteinführung im Jahr 2009 wird das elektrostatische Abscheidesystem für überschüssige Lackpartikel (Overspray) E-Scrub von unseren Kunden hoch geschätzt. Das umwelt- und ressourcenschonende System ist bereits bei mehreren Automobilherstellern des Premiumsegments im Einsatz. Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen benötigt der energiefreundliche E-Scrub einen sehr geringen Differenzdruck bei der Luftführung. Auch Wasserverbrauch und Staubemission sind deutlich geringer als bei anderen Systemen. Die neue Generation des praxisbewährten elektrostatischen Abscheidesystems für Lack-Overspray E-Scrub ist nun einfacher zu handhaben sowie wartungsfreundlicher und weniger schmutzanfällig.

Spritzkabinen

Eisenmann Spritzkabinen werden passgenau auf die Anforderungen der Kunden zugeschnitten. Von der Zuluftanlage über das Plenum bis hin zum eigentlichen Gehäuse werden alle Komponenten aus einer Hand geplant, konstruiert und gefertigt. Die Bauweise der Kabine entspricht höchsten Qualitätsansprüchen. Kabel und Rohrleitungen werden in den Rahmen der Kabinenmodule integriert. So bleiben die Innenseiten der Kabinen glatt und einfach zu reinigen. Leuchtmittel sind bequem außerhalb der Kabine erreichbar.

Arbeitsplätze

Das Eisenmann Arbeitsplatzkonzept bietet für jede Anwendung eine passende Lösung. Vom offenen „Audit“ Arbeitsplatz bis hin zur geschlossenen Spot-Repair Kabine, wir planen und realisieren alle Arbeitsplätze funktionsgerecht gemeinsam mit Ihnen. Dabei profitieren Sie von der jahrelangen und vielseitigen Erfahrung unserer Konstrukteure.

Trockner

Trockner sind in der Regel die letzte Station jedes Beschichtungsvorgangs. Der Trocknungs- oder Aushärteprozess kann durch Konvektions- oder durch Infrarot (IR)-Strahlungstrocknung erfolgen. Die Ausführung der Trockner passt sich den materialbedingten Härtemöglichkeiten an. Das schließt auch die Beschreitung neuer Wege, wie zum Beispiel den Einsatz von UV-Technologie, ein.

Großraumkabinen

Ein weiterer wichtiger Kundenkreis für Eisenmann ist die Luftfahrtindustrie. Auch hier spielen der Korrosionsschutz und nicht zuletzt die Optik eine entscheidende Rolle. In unseren Großraumkabinen werden nicht nur große Bauteile sondern auch komplette Flugzeuge lackiert.

Der moderne Flugzeugbau wird immer leistungsfähiger, die Verwendung von Kompositwerkstoffen nimmt stetig zu. Dadurch kommen vor der Lackierung zunehmend neue Aktivierungsverfahren zum Einsatz. Als Systemlieferant integrieren wir deshalb neben den bekannten Schleifprozessen auch alternative Prozesse wie z. B. Lasertechnik in unsere Großraumkabinen.

Auch in anderen Industrien kommen unsere flexiblen Großraumkabinen zum Einsatz. Wir haben Hunderte von industriellen Kabinen mit modernsten Systemen geplant und gebaut – für Schienenfahrzeuge, Busse, Lkw’s, Maschinen, Krane und vieles mehr. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

VarioLoc

Das hochflexible Fördersystem VarioLoc ermöglicht den skidlosen Betrieb einer Lackiererei. Es ist modular aufgebaut, wartungsfreundlich, funktionssicher und kann schnell und einfach auf variierende Anlagendurchsätze angepasst werden.

Kontakt

Ansprechpartner

Name

Sabine  Kohut

Firma

Eisenmann Anlagenbau GmbH & Co. KG

Automotive Systems

Telefon

work T
+49 7031 78-3413
fax F
+49 7031 78-222185
Kontaktformular

Wie können wir Ihnen helfen? Schreiben Sie uns.

* Pflichtfelder

© 2017 EISENMANN SE