Hauptinhalt

Materialversorgung Dickstoff

Modulare Hochdruckpumpengeneration

Die leistungsstarken Systeme brauchen vor allem großvolumige Pumpen für hohe Förderleistungen und Materialdrücke. Dafür hat Eisenmann die neuen pulsationsarmen Hochdruckpumpen entwickelt. Die modular aufgebaute Generation von Hochdruckpumpen steht serienmäßig in den Leistungsklassen „Jupiter“, „Saturn“ und „Mars“ als Kugel- und Schöpfkolbenpumpen mit Förderleistungen von 1100, 600 und 400 Kubikzentimeter pro Doppelhub zur Verfügung und macht Druckerhöhungsstationen bei zahlreichen Anwendungen überflüssig. Dank der durchdachten Konzeption der leise arbeitenden Motoren – wahlweise pneumatisch oder hydraulisch – lassen sich unterschiedliche Pumpengrößen mit einem Antrieb betreiben.

Clevere Druckerhöhung mit der 4-Ventiltechnik

4-Ventiltechnik
Zoom
4-Ventiltechnik

4-Ventiltechnik

Das neue Programm beinhaltet auch 4-Ventil-Hochdruckpumpen für die Druckerhöhung. Die 4-Ventiltechnik nutzt die von der Versorgungspumpe in das Rohrleitungsnetz eingespeiste Energie gleichmäßig im Auf- und Abwärtshub. Dadurch ergeben sich geringere Druckschwankungen und es kann mit einem niedrigeren Ladedruck gearbeitet werden. Dies führt nicht nur zu einem reduzierten Energieverbrauch, sondern durch die gleichmäßige Hubgeschwindigkeit auch zu einer längeren Standzeit der Kolbenstangen- und Zylinderdichtungen. In vielen Fällen ersetzt die 4-Ventil-Hochdruckpumpe in Kombination mit einem Eisenmann Druckregler auch kostspielige und wartungsintensive Kolbendosierer und spart damit einen erheblichen Teil der Investitionskosten in diesem Bereich ein

Galaxy Hochdruckregler – einer für alle

Beim neuen Hochdruckregler-Programm lassen sich in ein und dasselbe Grundgehäuse verschiedene modulare Baugruppen für die Vorlauf- und Rückdruckregelung integrieren. Dabei ermöglichen es die Galaxy-Module, den Regelkolben mit unterschiedlichem Durchmesser auszuwählen, das Regelventil optimal an den Volumenstrom anzupassen sowie die Anzahl der Membranstufen entsprechend dem erforderlichen Druck aufzubauen. Damit decken die Galaxy-Hochdruckregler alle Anforderungen in der Produktion ab. Vorteile bietet diese hohe Flexibilität auch bei veränderten Regelanforderungen, da nur die Module getauscht werden und der Regler im Einbauort verbleibt.

Kontakt

Ansprechpartner

Name

Natalja  Pantle

Firma

Eisenmann alpha-tec GmbH

Application Technology

Telefon

work T
+49 7141 94748 - 20
Kontaktformular

Wie können wir Ihnen helfen? Schreiben Sie uns.

* Pflichtfelder

© 2017 EISENMANN SE