Hauptinhalt

Hohlraumkonservierung

Um Karossen korrosionsbeständig zu machen, durchlaufen sie mehrere Beschichtungsverfahren. Dabei werden die Hohlräume im Inneren der Karosse jedoch nicht erreicht. Um auch diese gegen Korrosion zu schützen, trägt man in den Innenräumen Wachsschichten auf - die sogenannte Hohlraumkonservierung.

Eisenmann bietet zwei Verfahren zur Hohlraumkonservierung an:

Hohlraumkonservierung im Spritzverfahren

Hohlraumkonservierung mit Düsenkopf
Zoom
Hohlraumkonservierung mit Düsenkopf

Hohlraumkonservierung mit Düsenkopf

Voraussetzung für den Einsatz des Spritzverfahrens ist die Zugänglichkeit der Hohlräume von außen durch entsprechende Öffnungen.

Die Hohlraumkonservierung im Spritzverfahren wird von Robotern mit entsprechendem Sprühwerkzeug durchgeführt. Das Sprühwerkzeug besteht aus einem Düsenkopf mit verschiedenen Spritzdüsen. Entsprechend der jeweiligen Öffnung zum Hohlraum kommt eine passende Düse zum Einsatz. Bei der Wahl und individuellen Gestaltung des Düsenkopfs arbeiten wir mit fachkundigen Partnern zusammen und integrieren die gewählte Lösung in die Gesamtanlage.

Das Wachs für die Hohlraumkonservierung gelangt über Ringleitungen und Stichleitungen vom Speicherbehälter der Eisenmann Materialversorgung zur Applikationsstelle.

Hohlraumkonservierung im Flutverfahren

Um Karossen korrosionsbeständig zu machen, durchlaufen sie mehrere Beschichtungsverfahren. Dabei werden die Hohlräume im Inneren der Karosse jedoch nicht erreicht. Um auch diese gegen Korrosion zu schützen, trägt man in den Innenräumen Wachsschichten auf - die sogenannte Hohlraumkonservierung.

Voraussetzung für den Einsatz des Flutverfahrens bei der Hohlraumkonservierung ist eine flutfähige Karosse. Beim Fluten wird das erwärmte Flutwachs über Düsen in die Hohlräume der Karosse geleitet. Das Wachs verläuft beim anschließenden Anheben und Kippen der Karosse in den Hohlräumen. Das überschüssige Flutwachs tropft in einen Auffangbehälter ab und kann anschließend wiederverwendet werden.

Eisenmann bietet mit dem Spritzverfahren ein weiteres Verfahren zur Hohlraumkonservierung an.

Kontakt

Ansprechpartner

Name

Natalja  Pantle

Firma

Eisenmann alpha-tec GmbH

Application Technology

Telefon

work T
+49 7141 94748 - 20
Kontaktformular

Wie können wir Ihnen helfen? Schreiben Sie uns.

* Pflichtfelder

© 2017 EISENMANN SE