Hauptinhalt

Anlagentechnik für fernöstlichen Autopionier

Böblingen, 31. Juli 2018 – Das vietnamesische Start-Up Unternehmen VinFast baut derzeit in Hai Phong (Vietnam) sein erstes Automobilwerk. Dort sollen bereits ab Jahresmitte 2019 die ersten Autos vom Band rollen. Der süddeutsche Anlagenbauer Eisenmann liefert für die dortige Endmontage umfangreiche Fördertechnik im hohen zweistelligen Millionenbereich.

In Vietnam befindet sich derzeit eine neue Automarke im Aufbau, die es sich selbst zum Ziel gesetzt hat, der führende Autohersteller Südostasiens zu werden. Das Start-Up Unternehmen VinFast will bereits 2019 zwei Modelle auf den Weltmarkt bringen: eine Stufenheck-Limousine und ein SUV. Dafür entsteht aktuell in Hai Phong auf der grünen Wiese ein neues Werk, in dessen Endmontage Fördertechnik von Eisenmann zum Einsatz kommen wird. „Wir sind stolz darauf, Teil dieses prestigeträchtigen Projekts zu sein und bei der Geburtsstunde einer neuen Automobilmarke dabei zu sein“, so Thomas Berger, Vice President und Vertriebsleiter des Bereichs Automotive Systems bei Eisenmann. „Mit unserer umfassenden Expertise im Anlagenbau konnten wir uns als starker und erfahrener Partner für dieses Projekt empfehlen. Unsere Kompetenzen entlang der Prozesskette Karosserie und unsere innovativen, zukunftsfähigen Lösungen haben VinFast überzeugt, uns bei diesem zeitlich ambitionierten Projekt an Bord zu holen.“

Das fördertechnische Gesamtpaket des süddeutschen Anlagenbauers umfasst Skidtechnik für den Sequenzpuffer, eine Schublinie für den Innenausbau, eine Elektrohängebahn für Chassis und die Türenvormontage, Plattenbänder, fahrerlose Transportsysteme für Vormontagen und Logistik und umfangreiche prüftechnische Anlagen. Die Anlage ist für einen Durchsatz von 38 Fahrzeugen pro Stunde ausgelegt. Montagebeginn ist im August dieses Jahres und Produktionsstart ein Jahr später.

Im September 2017 begann VinFast mit dem Bau seines ersten Automobilwerks. Es entsteht auf einem 335 Hektar großen Gelände auf der Insel Cat Hai (Hai Phong). Die ersten beiden Fahrzeugmodelle (Sedan und SUV) mit Verbrennungsmotor sollen nach Angaben von VinFast erstmals auf der Paris Motorshow im Oktober dieses Jahres gezeigt werden. An der Entwicklung eines Elektroautos und Kleinwagens wird gerade gearbeitet. VinFast ist Teil der VinGroup, einer der größten Unternehmenskomplexe Vietnams.

Über Eisenmann

Eisenmann zählt zu den international führenden Anbietern von Anlagen und Dienstleistungen in den Bereichen Oberflächentechnik, Materialfluss-Automation, Thermoprozess- und Umwelttechnik. Seit mehr als 65 Jahren berät das süddeutsche Familienunternehmen Kunden und baut flexible, energieeffiziente und ressourcenschonende Anlagen nach individuellen Anforderungen für die moderne Produktion und Intralogistik. Eisenmann ist in Europa, Amerika und den BRIC-Staaten an 27 Standorten in 15 Ländern mit rund 3.200 Mitarbeitern vertreten und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 862 Millionen Euro (2016).
 

Eisenmann wird die Endmontage von VinFast mit einem umfangreichen fördertechnischen Gesamtpaket ausstatten. Teil dessen wird auch eine ähnliche Elektrobahn mit Kettenhubgehängen sein.
Zoom
Eisenmann wird die Endmontage von VinFast mit einem umfangreichen fördertechnischen Gesamtpaket ausstatten. Teil dessen wird auch eine ähnliche Elektrobahn mit Kettenhubgehängen sein.

Eisenmann wird die Endmontage von VinFast mit einem umfangreichen fördertechnischen Gesamtpaket ausstatten. Teil dessen wird auch eine ähnliche Elektrobahn mit Kettenhubgehängen sein.

Kontakt

Name

Katrin  Renz

Firma

Eisenmann SE

Telefon

work T
+49 7031 78-1182

© 2018 EISENMANN SE