Hauptinhalt

Eisenmann gründet Standort im Zentrum der amerikanischen Automobilindustrie

Böblingen, 17. Juli 2018 – Der international tätige Anlagenbauer Eisenmann gründet eine weitere Niederlassung in den USA. Am neuen Standort in Novi, Michigan, wird das Automobilgeschäft für die NAFTA Region des Unternehmens zentralisiert.

Die Automobilindustrie in den USA konzentriert sich in der Gegend rund um Detroit. Dort haben unter anderem die drei großen amerikanischen Automobilhersteller General Motors, Ford und Fiat Chrysler Automobiles (FCA) ihre Firmenzentralen. Aber auch viele europäische und asiatische OEMs sind in dieser Gegend mit mehreren Werken vertreten. Um näher an seinen Automobilkunden zu sein, hat Eisenmann sich dazu entschlossen, in den Vereinigten Staaten einen weiteren Standort zu gründen. Von Novi aus, nahe Detroit, wird künftig das Vertriebs- und Service Geschäft für die Automobilindustrie zentral geführt.

„Als weltweit tätiger Anlagenbauer ist es uns äußerst wichtig, dass wir auch in den USA näher an unsere Kunden heranrücken. Wir sind jetzt im Zentrum der amerikanischen Automobilindustrie präsent und können unseren Kunden künftig vor Ort unsere neuesten Technologien für die Automobilproduktion der Zukunft präsentieren“, erläutert Cassiano Fabris, der den Standort leiten wird, die Entscheidung des Unternehmens. „Dies ist ein strategisch wichtiger Schritt, denn auch die großen amerikanischen Automobilhersteller beschäftigen sich aktuell intensiv mit Industrie 4.0-Konzepten. Auf diesem Gebiet haben wir, insbesondere für die Automobillackierung und Endmontage, viel zu bieten und das Interesse an unseren innovativen Lösungen für die vernetzte Produktion ist enorm. Außerdem macht uns die Kundennähe noch effizienter in der Abwicklung und im After Sales Service“, so Fabris weiter.

Novi ist die zweite Standortgründung des globalen Familienunternehmens innerhalb weniger Monate. Bereits Mitte April gab Eisenmann die Eröffnung eines neuen Vertriebs- und Servicebüros im japanischen Yokohama bekannt. Damit forciert das Unternehmen seine internationale Wachstumsstrategie und ist nun an 27 Standorten in 15 Ländern weltweit vertreten.

Über Eisenmann

Eisenmann zählt zu den international führenden Anbietern von Anlagen und Dienstleistungen in den Bereichen Oberflächentechnik, Materialfluss-Automation, Thermoprozess- und Umwelttechnik. Seit mehr als 65 Jahren berät das süddeutsche Familienunternehmen Kunden und baut flexible, energieeffiziente und ressourcenschonende Anlagen nach individuellen Anforderungen für die moderne Produktion und Intralogistik. Eisenmann ist in Europa, Amerika und den BRIC-Staaten an 27 Standorten in 15 Ländern mit rund 3.200 Mitarbeitern vertreten und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 862 Millionen Euro (2016).

Eisenmann gründet eine Niederlassung in der Nähe von Detroit (USA). Dort wird das Automobilgeschäft des Unternehmens für die NAFTA Region zentralisiert.
Zoom
Eisenmann gründet eine Niederlassung in der Nähe von Detroit (USA). Dort wird das Automobilgeschäft des Unternehmens für die NAFTA Region zentralisiert.

Kontakt

Name

Katrin  Renz

Firma

Eisenmann SE

Telefon

work T
+49 7031 78-1182

© 2018 EISENMANN SE